Compliance

Compliance

Was versteht man unter Compliance und beinhaltet diese nur die Einhaltung von rechtlichen Vorgaben?

Was versteht man unter Compliance?

Compliance kann grundsätzlich definiert werden als Einhaltung von rechtlichen und regulatorischen Vorgaben. Es beinhaltet ein Präventionssystem zur Vermeidung von Reputations- und Vermögensschäden.

Das Präventionssystem und die Aufdeckung von Compliance-Verstössen erfolgen durch verschiedene Prozesse im Unternehmen.

Einerseits ist Compliance Bestandteil des internen Kontrollsystems und wird gruppenweit halbjährlich bewertet. Die Bewertung wird mittels Berichterstattung der Konzernleitung und auch dem Verwaltungsrat mitgeteilt, die dadurch steuernd einwirken können. Dies entspricht der gesetzlich statuierten organisatorischen Sorgfaltspflicht der Unternehmensleitung, geeignete Massnahmen im Bereich Organisation, Unterrichtung und Kontrolle vorzusehen.

Andererseits werden die einzelnen Compliance-Themen in den jeweils betroffenen Bereichen intensiv geschult. Dazu werden sowohl E-Learning als auch Präsenz-Schulungen verwendet.

Zusätzlich steht bei Verstössen eine interne anonyme Meldestelle, die so genannte «Integrity Line», zur Verfügung. Weiter werden zu Compliance-Themen oft Prüfungen der internen Revision durchgeführt. 

Portrait Peter Kalberer

Ihr Local Guide

Peter Kalberer

leitet die Abteilung Group Compliance. In die Baloise eingetreten ist er 2002.

Kontakt

Beinhaltet Compliance nur die Einhaltung von rechtlichen Vorgaben?

Das Unternehmen muss zunächst organisatorisch und personell sicherstellen, dass Gesetze, Verordnungen, Reglemente, Rundschreiben, Standesregeln und interne Weisungen eingehalten werden. Darüber hinaus sind jedoch ethische Standards wie Ehrlichkeit, Fairness, Transparenz, Anstand und Vertrauen, die auch das Verhältnis zum Kunden auszeichnen, absolut zentral.

Ethisches Verhalten entspringt der Unternehmenskultur und ist sozusagen in der DNS der Mitarbeitenden verankert. Nur so entsteht tagtäglich Sicherheit durch unser Verhalten. Die rechtlichen und ethischen Mindeststandards sind darum auch in unserem Baloise Code of Conduct festgehalten.

«Beispiele von Einzelrisiken, die Compliance zugeordnet sind»

  • Datenschutz
  • Geldwäscherei
  • Betrug
  • Korruption

Wie trägt Compliance zu einem erfolgreichen Unternehmen bei?

Das Wachstum eines erfolgreichen Unternehmens ist das Resultat einer konsequenten Fokussierung und eines stetigen Vorwärtsstrebens. Compliance schafft einen Mehrwert, indem durch Prävention und Kontrolle eine risikoorientierte Geschäftssteuerung und Geschäftsführung erfolgen. Wenn zusätzlich die Unternehmenskultur und die Umsetzung der rechtlichen und ethischen Vorgaben Hand in Hand gehen, kann Compliance die volle Wirkung entfalten und das Unternehmen erfolgreich sein.

Die Reise geht weiter

Arbeitgeberin

Was zeichnet die Baloise als attraktive Arbeitgeberin aus?

weiter lesen

Compensation and Benefits

Was zeichnet die Baloise als attraktive Arbeitgeberin in der Versicherungsbranche aus?Was sind die Vorteile der Baloise als Arbeitgeberin?

weiter lesen

Baloise Aktie

Starke Gesamtperformance und verlässliche Dividendenzahlungen – die Baloise Aktie in der Übersicht.

weiter lesen