Einzellebengeschäft

Einzellebengeschäft

Was zeichnet das Einzellebengeschäft einer Versicherung in der Schweiz aus?

Was zeichnet das Einzellebengeschäft in der Schweiz aus?

Das schweizerische Vorsorgesystem beruht auf drei Säulen. Die obligatorischen Sozialversicherungen (1. Säule) und die berufliche Vorsorge (2. Säule) werden durch die freiwillige private Vorsorge (3. Säule) ergänzt. Die private Vorsorge beziehungsweise Einzelleben umfasst die Absicherung der finanziellen Risiken bei Erwerbsunfähigkeit und im Todesfall, das Ansparen zur Sicherung des gewohnten Lebensstandards im Alter sowie das Geschäft mit Auszahlungsplänen und Leibrenten.

Welchen Stellenwert hat das Einzellebengeschäft?

Die Basler Leben AG gehört in der Schweiz zu den vier grössten Lebensversicherern. Wichtigstes Standbein unserer Prämieneinnahmen sind dabei die kapitalbildenden Versicherungen, bei denen der Spar- beziehungsweise Anlagegedanke im Vordergrund steht. Diese Verträge können sowohl gegen eine ➯ Einmalprämie als auch gegen ➯ periodische Prämien abgeschlossen werden. Hier sehen wir uns aktuell auch mit den grössten Herausforderungen konfrontiert.

Portrait Wolfgang Prasser

Ihr Local Guide

Wolfgang Prasser

leitet seit 2010 als Mitglied der Geschäftsleitung den Bereich Produktmanagement Privatkunden der Basler Schweiz.

Kontakt
Grafik Konzept Einzelleben einer Versicherung

Stehen diese Herausforderungen im Zusammenhang mit den tiefen Zinsen?

Genau, die Marktzinsen verharren seit Jahren auf historischen Tiefstständen. Aus Kundensicht schmälert die tiefe Verzinsung die Attraktivität der Versicherungslösungen in der 3. Säule. Aus Unternehmenssicht schmälern tiefe Zinsen natürlich auch die Profitabilität der Garantieprodukte. Weil nicht davon auszugehen ist, dass sich die Zinssituation in den nächsten Jahren verbessert, stehen wir aktuell an einem Scheideweg: In Zukunft muss die möglichst hohe Garantieleistung als zentrales Verkaufsargument abgelöst werden. Wir sind überzeugt, dass sich der Produktfokus hin zu deutlich tieferen Garantien und auch bankähnlichen Produkten ohne Garantie, aber mit sehr interessanten Rendite- / Risikoeigenschaften verlagern wird. Gemeinsam mit der Baloise Bank SoBa bieten wir in der Schweiz zum Beispiel eine umfassende Palette an modernen Versicherungs- und Banklösungen an.

«Gut zu wissen»

2016 wurden in Europa im Lebengeschäft rund 730 Milliarden Euro Prämien gezeichnet.

Rund 649 Miliarden Euro wurden im gleichen Jahr an die Vertragsinhaber zurückbezahlt.

Welchen Mehrwert bietet die Baloise ihren Kunden?

Wir sehen unseren Mehrwert in einer bedarfsgerechten Vorsorge­beratung und attraktiven Vorsorgelösungen. Beim von der ­Baloise in der Schweiz verwendeten «360-Grad-Beratungsansatz» haben Vorsorgethemen darum einen hohen Stellenwert.

Fürs Ansparen haben Versicherungslösungen gegenüber Banklösungen den Vorteil, dass einerseits die Erlebensfallleistung garantiert ist und andererseits das Sparziel dank der Prämienbefreiung bei Erwerbsunfähigkeit auch sicher erreicht wird. Bankprodukte hingegen punkten mit Flexibilität und vielfältigeren Anlagemöglichkeiten. Massgebend für die passgenaue Produktelösung ist die Abklärung der individuellen Kundenbedürfnisse. Dank unseres Produktportfolios 2016 mit dem Motto «Jedem Kunden sein Produkt» sind wir auch unter herausfordernden Rahmenbedingungen optimal aufgestellt und können unseren Kundenberatern eine moderne und umfassende Lösungspalette zur Verfügung stellen.

Der Kunde bleibt dabei im Mittelpunkt und seine individuellen Bedürfnisse können passgenau mit einer Lösung aus dem breiten Garantie- / Leistungsspektrum von Bank- und Versicherung in Einklang gebracht werden. Neben der finanziellen Absicherung als Kernleistung bieten wir ganz neu den Sicherheitsbaustein «Life Coach» an – ein im Markt einzigartiges individuelles Dienstleistungsangebot für Angehörige im Todesfall.

Die Reise geht weiter

Modernes Lebengeschäft

Was zeichnet das moderne Lebengeschäft einer Versicherung aus?

weiter lesen

Wertb. Lebengeschäft

Die funktioniert die Wertberechnung des Lebengeschäfts einer Versicherung?

weiter lesen

Regulatorien

In welchem regulatorischen Umfeld bewegen sich Versicherer?

weiter lesen