Luxemburg

Luxemburg

Geschäftsmodell, strategischer Fokus und Kennzahlen der Bâloise Assurances Luxembourg.

Geschäftsmodell

Der Fokus der Bâloise Assurances Luxembourg liegt auf dem Nichtleben- und Lebengeschäft.

Die Dienstleistungsfreiheit innerhalb der EU, die so genannte Freedom of Service (FoS), begünstigt das Lebengeschäft zusätzlich, weil dank diesem von Luxemburg aus Lebensversicherungsverträge mit Kunden aus ganz Europa abgeschlossen werden können.

Im hochprofitablen Nichtlebengeschäft hat die Bâloise Assurances eine sehr gute Marktposition. Die Neuproduktentwicklung funktioniert sehr effektiv, auch dank effizienter Kooperation mit den lokalen Aufsichtsbehörden.

Die Bâloise Luxembourg zählt 389 Mitarbeitende.

Portrait Romain Braase

Ihr Local Guide

Romain Braas

ist seit März 2012 CEO des Konzernbereichs Luxemburg.

Kontakt

Strategischer Fokus

Die Bâloise Assurances Luxembourg setzt den strategischen Schwerpunkt auf die Expansion des Geschäfts mit Verträgen mit Anlagecharakter und auf verbesserten Produktevertrieb durch intensivierte Bankbeziehungen. In der jüngeren Vergangenheit konnte die Bâloise Assurances zudem durch die erfolgreiche Akquisition und Integration der Winterthur Europe Vie, der Fortis Luxembourg IARD, der P & V Luxembourg und der HDI-Gerling Assurances S.A. Luxembourg wachsen.

Um Kosten laufend zu senken und das Geschäft weiter zu optimieren, läuft derzeit ein Effizienzsteigerungsprogramm. Ein wichtiger strategischer Fokus ist zudem die gezielte Rekru­tierung von erfahrenen Fachpersonen. Dank dieser Bemühungen schafft es die Bâloise Assurances, begehrte Talente für den Einsatz in der Firma zu überzeugen.

Kennzahlen

Grafik Geschäftsvolumen, EBIT, Deckungskapital Lebengeschäft, Schaden-Kosten-Quote Nichtleben Luxemburg
Grafik Vertriebskanäle und Wettbewerbsposition Luxemburg

Die Reise geht weiter

Funktion der Versicherung

Wie funktioniert eine Versicherung und was macht diese mit den Prämien der Kunden?

weiter lesen

Nichtlebengeschäft

Wie funktioniert das Nichtlebengeschäft einer Versicherung?

weiter lesen

Schadenrückstellungen

Warum braucht eine Versicherung Schadenrückstellungen?

weiter lesen