Das Spiel mit dem Feuer | 9. November 2017

Die Baloise überzeugt mit einem actionreichen Messeauftritt – dank einer High-End Virtual Reality-Anwendung. Im Zentrum steht dabei die Prävention von Brandunfällen. Diese gehören zu den verheerendsten und häufigsten Zwischenfällen im Haushalt.

Kaum hat man sich als Spieler die Virtual Reality -Brille aufgesetzt, findet man sich zunächst in einem typischen Kinderzimmer wieder. Auf einem Nachttisch befindet sich eine Kerze und unmittelbar daneben eine Katze. Nachdem man sich in der virtuellen 360-Grad-Welt umgeschaut hat, geht alles Schlag auf Schlag: Die Katze wirft die Kerze um und das danebenstehende Karton-Puppenhaus fängt Feuer. Der Spieler sieht und hört wie Spielzeugfeuerwehrautos heranbrausen und schrumpft selber zu einer Miniaturfigur. Seine Aufgabe ist es dann, von einem hochfahrenden Hubrettungsfahrzeug aus möglichst viele Brandquellen zu löschen und nebenbei für Bonuspunkte noch ein paar Blumen zu giessen. Haptisch unterstützt wird das virtuelle Erlebnis von einem Feuerwehrstrahlrohr, das man auch in der "echten" Welt festhält.

In der virtuellen Realität noch ein Spiel, stellen Brände die verheerendsten Schäden dar. Gerade mit Beginn der Herbstzeit und der nahenden Vorweihnachtszeit nehmen Brände im Haushalt zu. Im Haushalt soll mit Kerzen und offenen Kaminen erhöhte Aufmerksamkeit herrschen – speziell wenn sich noch Kinder oder Haustiere im Haushalt befinden.

Brandschäden sind über die Hausratversicherung, resp. über die Privathaftpflicht versichert. 

Kostenlose Offerte anfragen

Baloise Travel Log

Aktuelle Beiträge aus der Welt der Versicherung.

weiter lesen

Baloise Travel Guide

Reisen Sie mit uns durch die Versicherungswelt.

weiter lesen

Marke

Welche Werte und Leistungen stehen hinter der Baloise Marke?

weiter lesen