CEO Insights: Henk Janssen über Diversity | 16. November 2017

Henk Janssen setzt sich für Diversität bei Baloise Insurance ein, namentlich mit dem Baloise-internen Programm "Biversity" – hier zu Besuch in einer Kinderkrippe.

Eine bewusste Entscheidung, bis es zu einer Selbstverständlichkeit wird

Eine Diskriminierung aufgrund von Rasse, Religion, Sprache oder eben des Geschlechts ist aus gesellschaftlicher Sicht niemals in Ordnung. Abgesehen davon, bringt die Verfolgung einer Diversitätspolitik auch viele wirtschaftliche Vorteile: ein besseres Verständnis unserer Kunden, eine optimale Einbindung unserer Angestellten und eine bessere Arbeitsmarktposition. Zudem erwirtschaften Unternehmen mit einer aktiven Diversitätspolitik auch bessere finanzielle Ergebnisse. Das Streben nach Geschlechterdiversität ist beim Erreichen dieser Ziele ein sehr wichtiger erster Schritt.

Warum sollten wir uns "bewusst" für Gender Diversity einsetzen?

Unser Umfeld ist in stetigem Wandel. Das erfordert neue Arbeitsweisen. An "Diversität" bedarf es in Bezug auf Ideen, Ansätzen und Entscheidfindungsprozessen – davon betroffen ist auch ein ausgewogeneres Verhältnis zwischen Berufs- und Privatleben. Mittels Analysen und Umfragen konnten wir ermitteln, dass es zwischen den Geschlechtern noch immer wesentliche Unterschiede in Bezug auf Unternehmenskultur, Führungsentwicklung und flexible Arbeit gibt. Dies widerspiegelt sich auch in den Unterschieden in den  Löhnen und Karrieremöglichkeiten von Männern und Frauen.  Es gibt nachweislich mehr Frauen in administrativen Positionen und niedrigen Management-Rollen, währenddessen eine männliche Vormachtstellung im Bereich des oberen Managements herrscht. Zu glauben, dass das schlicht durch Einstellung von etwas mehr Frauen auf allen Geschäftsebenen gelöst werden würde, ist ein Trugschluss.

Eine Unternehmenskultur, die Diversität fördert

Vielmehr müssen wir eine Unternehmenskultur anstreben, in der es Platz für unterschiedlich gewichtete Führungsqualitäten gibt. Das bedeutet auch, dass tendenziell eher männlich konnotierte Eigenschaften (Durchsetzungsstärke, Ehrgeiz…) gleich zu gewichten sind wie eher weibliche Attribute (Verlässlichkeit, Empathie…). Es ist folglich eine Unternehmenskultur anzustreben, in der gerade die Vermischung und Ergänzung solcher Eigenschaften fördert und in der sich diese Qualitäten voll entfalten können. Dies erfordert ein Andersdenken in Bezug auf Arbeitsbedingungen, Rekrutierung und Kommunikation und das Ergreifen konkreter Massnahmen. Dazu gehören das Engagement und die fundierte Überzeugung auf oberster Ebene und eine umfassende Umsetzung.

Botschafterinnen und Botschafter als Vorbilder

Der Schlüssel zum langfristigen Erfolg besteht meiner Ansicht nach im Einsatz von Botschafterinnen und Botschafter, welche die Werte dieser angestrebten Unternehmenskultur vorleben. In Belgien erleben wir das anhand von zwei erfolgreichen Beispielen. Zum einen mit der "Baloise Story in action", einer Initiative, die "bottom up" von den Mitarbeitenden aus freier Überzeugung getragen wird und nicht, weil sie "von oben angeordnet" wird. Beim Programm "Baloise Energy", werden Mitarbeitende durch ein Ambassadorenteam, das mit gutem Vorbild und Enthusiasmus die Kolleginnen und Kollegen zu einem gesünderen Lebensstil motiviert. Der Erfolg dieser Initiativen spricht für sich.

Authentische Botschafterinnen und Botschafter sind meiner Ansicht nach ein langfristig geeigneter Weg, damit Diversität von einer bewussten Entscheidung zu einer Selbstverständlichkeit werden kann.

Portrait Henk Janssen

Über den Verfasser: Henk Janssen

Henk Janssen ist seit 2016 CEO der Baloise Insurance in Belgien. Er studierte Betriebswirtschaft an der Erasmus Universiteit Rotterdam in den Niederlanden. Er verbrachte seine gesamte Karriere in der Versicherungsbranche – mit Fokus auf den Bereich Finanzen. In 2004 ist er nach Belgien gezogen, um dort die Position als CFO der ehemals Mercator Versicherungen anzunehmen und war damals massgebend am Turnaround der Gesellschaft beteiligt.

Baloise Travel Log

Aktuelle Beiträge aus der Welt der Versicherung.

weiter lesen

Baloise Travel Guide

Reisen Sie mit uns durch die Versicherungswelt.

weiter lesen

Belgien

Geschäftsmodell, strategischer Fokus und Kennzahlen der Baloise Insurance in Belgien.

weiter lesen