Wenn die Erde bebt | 15. März 2017

Vergangene Woche hat es wieder gebebt. Mit einer Magnitude von 4.6 auf der Richterskala war das Beben in der Innerschweiz ein relativ mildes. Es ruft dennoch in Erinnerung, dass die Schweiz erdbebengefährdet ist. Aufgrund dieser Aktualität erläutert der Travel Log, was im Ernstfall zu tun ist und was man in Sachen Versicherung beachten sollte.

Verhaltenstipps im Ernstfall

Wenn es bebt, weiss man im ersten Moment natürlich um die Ernsthaftigkeit der Lage nicht. Ein paar wichtige Verhaltenstipps helfen jedoch im Ernstfall:

Im Gebäudeinneren:

Sollte der Weg nach draussen versperrt oder erschwert sein, ist es unter Türrahmen, einem massiven Tisch oder in einer Ecke am sichersten. Die Nähe zu Fenster und Glaswänden ist zu meiden. Ebenso soll keinesfalls ein Lift genutzt werden. Am besten den Kopf und das Gesicht mit verschränkten Armen schützen. Das Gebäude erst verlassen, wenn die Umgebung sicher ist (Vorsicht vor herabfallenden Trümmerteilen).

Im Freien:

Wichtig ist, einen Sicherheitsabstand zu Gebäuden zu wahren. Möglichst weit weg von hohen Bauten, Brücken, Stromleitungen, Felswänden und grossen Bäumen stehen. Wohnungen und Gebäude erst wieder betreten, wenn dies gefahrlos möglich ist.

Im Auto:

Auto anhalten und Beben im Inneren des Autos abwarten, da dieses Schutz bietet. Möglichst nicht auf Brücken, in Tunnels oder Unterführungen halten.

Wie bin ich im Ernstfall versichert?

Erdbeben sind in der Schweiz durch die Gebäudeversicherung nicht obligatorisch gedeckt. Viele Hauseigentümer wissen gar nicht, dass sie das Risiko sowie die Folgekosten im Schadenfall selbst tragen. Die meisten kantonalen Gebäudeversicherungen beispielsweise verfügen lediglich über einen Fonds, auf den die Kunden aber keinen rechtlichen Anspruch haben.

Die Prämie hängt von vielen Faktoren ab, vor allem natürlich von der Postleitzahl, der Gebäude-Versicherungssumme sowie dem Baujahr des Gebäudes. Dabei gilt es auch zu beachten, wie umfassend die Versicherung ist und ob die Versicherung eine Schaden-Obergrenze oder eine Beschränkung der Anzahl Beben aufstellt.

Rechnen Sie Ihre Prämie jetzt aus. Die Erdbebenversicherung kann bei der Baloise kombinierend zu jeder bestehenden Gebäudeversicherung abgeschlossen werden.

ZUM ONLINE-PRÄMIENRECHNER

Baloise Travel Log

Aktuelle Beiträge aus der Welt der Versicherung.

Mehr erfahren

Baloise Travel Guide

Reisen Sie mit uns durch die Versicherungswelt.

Mehr erfahren

Schadenrückstellungen

Wie Schadenrückstellungen in einer Versicherung berechnet werden.

Mehr erfahren